Was ist eigentlich SARS-COV-2 ? Was sind Viren?

Was ist eigentlich SARS-CoV-2 ?

Zunächst einmal handelt es sich um einen Virus aus der Familie der RNA-Viren.

Wegen seiner „Spikes“ auf der Hülle wird diese Art auch Coronavirus genannt (Cornoa= Krone)

Was sind eigentlich Viren: 

Viren zählen nicht zu den Lebewesen. Sie selbst bestehen nicht aus einer oder mehrerer Zellen. Sie enthalten lediglich eine Information, nämlich ein Programm zu ihrer Vermehrung und Verbreitung.

Sie besitzen daher auch keinen eignen Stoffwechsel sondern benötigen eine Wirtszelle innerhalb der sie sich vermehren können. Viren gibt es schon seit Millionen von Jahren. Sie sind daher lange vor der Entstehung der Menschen (und wahrscheinlich jedes anderen Lebewesens)  entstanden und haben wesentlich zur Evolution beigetragen. 

In der Entwicklung der Menschheit haben Viren einen großen Anteil. Wissenschaftler gehen davon aus, dass ca. 8 % der menschlichen DNA viralen Ursprungs ist. Diese Informationen unterstützen sein Immunsystem, helfen bei Schwangerschaft und sind wichtige Bestandteile unseres Gehirnes.

Betrachtet man die Entwicklung der Viren, so sind sie die erfolgreichsten Kreaturen dieser Erde.

In jedem Kubikzentimeter Meerwasser befinden sich zehn Millionen Viren. Um eine Vorstellung zu bekommen, wären Viren so groß wie ein Sandkorn, dann würden sie eine 15 Km dicke Schicht auf der gesamten Erdoberfläche bedecken.

In Wirklichkeit sind sie aber sehr klein. Viel kleiner als jedes Bakterium. Etwa ein hundertstel. Wissenschaftler vermuten, das es ca. 100 Millionen unterschiedliche Typen gibt. 

Hier noch weitere Ausführungen: Quelle: https://www.riffreporter.de/der-weg-zum-menschen/viren-evolution-homo-sapiens/

Was sind RNA Viren:

Als RNA Viren werden Viren bezeichnet, die als gemeinsames Strukturelement ein Genom aus Ribonukleinsäure (RNA) aufweisen. Ihr wissenschaftlicher Name ist Riboviria. Neben den RNA-Viren existieren u.a. noch DNA-Viren, deren Genom in Form von Desoxyribonukleinsäure vorliegt.

Coronaviren gehören zu dieser Familie der RNA Viren.

Was sind Coronaviren:

Wegen ihrer „Spikes“ auf der Hülle werden diese Arten im Überbegriff als Coronaviren bezeichnet. (Cornoa= Krone)

„Das Coronavirus“ ist ein in die Umgangssprache übernommenes Synonym für das SARS-CoV-2 Coronavirus. 

Coronaviren sind bereits in mehreren Ausbrüchen bekannt geworden, zuletzt mit der SARS CoV (Schweren Akuten Atemwegssyndroms) Epidemie im Jahre 2002, dann mit dem MERS CoV (MERS steht für Middle East Respiratory Syndrom, grippeähnliche Auswirkung und Befall der Atemwege) Coronavirus 2012/13.

SARS-CoV-2 ist ein „neues“ Coronavirus, das (angenommen) Anfang 2020 als Auslöser von COVID-19 entdeckt wurde.(Aus dem englischen übernommen in den Sprachgebrauch für die Erkrankung mit SARS-CoV-2 „coronavirus disease 2019“) Dieses Virus befällt primär die Atemwege und die Lunge.