Loading...
Diagnostik2018-01-31T16:57:12+00:00

Wie bereits in meinem Kapitel Philosophie erläutert, ist die Suche nach dem Ursprung die wichtigste Grundlage einer jeden Therapie. „Wir gehen der Sache auf den Grund“

Je besser die Diagnostik,  je besser die Therapie,  je wahrscheinlicher der Erfolg.

Heilpraktiker
in Pulheim auf jameda

Praxis

Klassische Anamnese

Die klassische Anamnese ist ein wichtiger Baustein einer ganzheitlichen Diagnostik.

Dies ist meist unsere erste „Sitzung“. Für dieses erste Gespräch nehme ich mir genügend Zeit, erfahre viel über Ihre Beschwerden, Ihre „Krankheitsgeschichte“ und frage nach Vergangenheit, Hintergründen und Familiengeschichte.

Sie erzählen über Ihre Lebensgewohnheiten, Ernährung, den kleinen oder großen Dingen, von denen Sie selber schon denken, dass sie nicht so förderlich für Ihre Gesundheit sind. Gemeinsam suchen wir nach Ursachen, die sich aus der Vergangenheit ergeben und natürlich sprechen wir über all die Versuche, die sie bereits auf Ihrem Weg zur Gesundung unternommen haben.

Wir lernen uns eben so gut es geht kennen. Meist dauert so ein Termin 1,5 Stunden.

Körperliche Untersuchung

Die körperliche Untersuchung

Ein weiter Baustein ist die körperliche Untersuchung.

Hierbei untersuche ich Sie nach schulmedizinischer Methodik „von Kopf bis Fuß“ und vergleiche Befunde mit den Möglichkeiten und den Verdachtsdiagnosen, die ich aus den anderen Untersuchungsmetoden entwickelt habe.

Zum Einsatz kommt hier Basisdiagnostik wie Inspektion Ihrer kompletten Körperoberfläche, Augenmotorik, Ohreninspektion, Untersuchung der Organe durch Palpation und Perkusion, sowie  Lungen und Herzdiagnostik, Prüfung der Hauptnerven, Reflexe und vieles mehr.

Aus den verschiedenen Bausteinen setze ich im nachhinein ein komplettes Bild zusammen und erstelle eine damit eine fundierte Diagnose.

Labor

Labor Untersuchungen

Gehören natürlich als eigener Baustein zu jeder guten Diagnostik.

Ja nach Befunden lasse ich verschiedene Untersuchungen durchführen, die meine Verdachtsdiagnose festigen und untermauern sollen.

Hierzu gehört natürlich die Blutuntersuchung, die Untersuchung von Urin und möglicherweise Stuhl, sowie zur weiterführenden Diagnostik und bei Bedarf eine hormonelle Untersuchung auch mittels Speicheltests.

Die Untersuchungen werden jeweils von erstklassigen Laboratorien durchgeführt, mit denen ich zusammen arbeite.

Natürlich sprechen wir dies alles individuell ab und Untersuchungen werden nur mit Ihrem Einverständnis durchgeführt.

Lebensmittel Verträglichkeitsanalyse

Essen was gesund macht

Mögen Sie Erdbeeren? Vertragen Sie sie auch?
Kein Mensch verträgt jedes Lebensmittel gleich gut!

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Darmbeschwerden und sogar Übergewicht sind die Folge von Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen auf bestimmte Lebensmittel.

Als wichtige Basis Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und als Basis meiner Therapien sollten Sie wissen, welche Lebensmittel Ihnen „gut tun“ und welche Ihren Stoffwechel belasten.

Dies finden wir mit dem vitascreen® – Verfahren schnell heraus. Der Test ist Basis meiner Grunddiagnostik.Über das Verfahren gibt es eine eigene Seite.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, klicken Sie bitte hier.

Praxis

Technische Diagnostik I – Das Oberon System

Mit modernen Untersuchungsmethoden geht es weiter.

Zunächst setze ich zur weiteren Analyse auf die Informationen, die Ihr Körper, Ihre Organe und Ihre Zellen mir geben können. Jede einzelne Zelle Ihres Körpers trägt dabei alle Informationen Ihres gesamten Organismus.

Und dies kann man messen. Man kann sich das in etwa so vorstellen: Wie bei einem Echolot mit einem Ton, der in die Tiefe geschickt wird und mit dem man durch die Rücksendung des Signals die Wassertiefe misst, werden Informationen in Ihren Körper gesendet die dann zurück „Klingen“ und über eine umfangreiche Datenbank in der „gesunde“ und „kranke“ Signale differenziert hinterlegt sind abgeglichen und ausgewertet.

Man nennt das auch „Informationsmedizin“.

Was ist Information ?

Information ist mehr als nur ein paar Worte, ein Buch oder ein paar Bits und Bytes…

Im Jahre 1905 stellte Albert Einstein fest, dass die Materie keine Substanz, sondern verdichtete Energie ist. Heute wissen wir aus der Quantenphysik, dass die in–formierte Materie energetische Effekte steuert.

Information ist eine physikalisch wirksame Größe und ist, neben Materie und Energie, die dritte Kraft in den naturwissenschaftlichen Grundkategorien.

Information wird in der Informationsmedizin als Geist definiert. Dieser Geist/ die Psyche steuert Energie und Materie. Deshalb kann jede Information, die von uns ausgesendet, aufgenommen und verarbeitet wird, eine Auswirkung auf unseren Gesundheitszustand haben. Information ist das, was die Zusammenarbeit der einzelnen Zellen des Köpers organisiert und sichert.

Was verbindet Information und Medizin? Welchen Stellenwert hat die Information ?

Jede Körperzelle ist wie eine hochsensitive Antenne aufgebaut. Sie nimmt Informationen aus ihrem Umfeld auf und gibt sie wieder ab.

Ohne diesen Informationsaustausch gäbe es kein Leben auf der Erde.

Biophotonen und Skalarwellen steuern diesen Informationsfluss. Sie sind als Rauschfeld messbar, welches den Körper umgibt (oft auch Aura genannt).

Die Zellen arbeiten quasi wie ein großes Orchester zusammen: jede Zelle sendet Schwingungen/ Töne aus, die gemeinsam eine Melodie ergeben. Je geschädigter eine Zelle ist, desto weniger Information hat sie, desto schräger ist ihr Ton und desto weniger passt der Ton zur Melodie.

Die Informationsmedizin spricht vom sogenannten Abweichungsgrad: Die Zelle weicht von ihrem „normalen“ Zustand ab und ist geschwächt.

Der Mensch und die Informationen

Wir sind umgeben von Energien unterschiedlicher Schwingungen. Der ganze Weltraum ist voll von Radiowellen. Tausende von Radio- und TV-Stationen senden und empfangen diverse Radiowellen mit sehr großen Frequenzspektren. Menschen können diese Energie, außer dem Lichtspektrum, nicht spüren, weil ihre Sensororgane andere Spektren haben. Allerdings reicht in diesem Fall, das Radio- oder Fernsehgerät einzuschalten. Um die Schwingungen und Frequenzen des Körpers zu messen sind diese Frequenzmesser leider nutzlos.Denn hier benötigt man Messgeräte, die die Schwingungen der biologischen Frequenzbereiche erfassen und analysieren können.

Die Frage für unsere Gesundheit ist aber:

Fragen zur Gesundheit

Ist der moderne Mensch noch in der Lage die riesige Vielzahl an positiven Informationen wahrzunehmen und aufzunehmen, die uns die Natur zur Verfügung stellt (Sonnenlicht, Obst, Gemüse, frisches, gesundes Wasser, natürliche Farben, Vogelgesang …)?

Die wir beantworten müssen

Und können wir uns vor den negativen Informationen z.B. durch Geopathogene, Störungen durch Strahlen, Toxine oder Stress effektiv schützen?

Und wenn das nicht der Fall ist? Was dann?

In der Informationsmedizin wird daher versucht, Methoden und Geräte zu entwickeln, die es uns Menschen möglich machen, die biologischen Frequenzen und Schwingungen zu messen und zu analysieren.

Die Idee der Nicht-linearen Systeme stellt für mich die Basis für ein ganzheitliches Denken dar.

Es geht darum, den Menschen mit seinem Geist, seiner Seele und seinem Organismus als komplexes Wesen zu sehen, was alles andere tut als nur linear von A nach B zu arbeiten.

Sondern stattdessen  alle möglichen Verknüpfungen wahrnimmt und so eine Kommunikation zwischen jedem Bestandteil unseres Seins zulässt.

Ob wir diese Kommunikation „Wandlungsphasen“, „Informationsfeld“ oder „Zellkommunikation“ nennen ist eine Frage der Perspektive. Es ist nebensächlich mit welcher Weltanschauung Sie kommen, „Die Neue Art“ stellt die Verknüpfung aller Ansätze dar und vermittelt den Umgang mit diesem komplexen Lebens- und Gesundheitsverständnis.

Nach heutigem Wissensstand ist die Information, die einen Menschen erreicht, das was unsere Zellen inklusive der DNA in ihrer Arbeit beeinflusst.

Nicht nur Lebensmittel, auch Gedanken, die Einstellung zu Gesundheit von Patient und Arzt oder Heilpraktiker als auch alles andere was uns umgibt, tragen Informationen und Nährwerte in den Menschen hinein. (Eine Currywurst mit Pommes hat definitiv andere Informationen gespeichert und somit andere Auswirkungen als gutes gedünstetes Gemüse mit Reis.

Und natürlich ist dies alles nicht nach der hiesigen medizinischen Sichtweise anerkannt und es gibt nach dieser auch keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, aber denken Sie an die Vergangenheit und an die Weisheit: „Die Erde ist eine Scheibe“.

Es ist gerade einmal etwas über 100 Jahre her, als es der Stand der Wissenschaft und Empfehlung der Ärzteschaft war, eine Erkrankung wie Syphilis mit Quecksilber zu behandeln.

Das OBERON-System ist ein naturheilkundliches Diagnostik-System, das die „nicht-lineare Systemanalyse“ (NLS) verwendet und nach dem MPG Klasse II a zertifiziert sowie für die Alternativmedizin konzipiert ist.

Die NLS-Methode (Nicht Lineare Systeme) ist eine nicht-invasive Methode. Nicht-invasiv bedeutet, dass die Messung induktiv, d.h. berührungsfrei über einen Kopfhörer, stattfindet.

Die NLS-Analyse und das OBERON-System ist für mich ein wunderbares Bindeglied zwischen der jahrtausendealten morgenländischen Heilkunst und der modernen Naturheilkunde.

Mein Ziel und meine Motivation ist ein ganzheitlicher, psychosomatischer Einsatz in meiner Praxis. Gerne zeige ich Ihnen wie es funktioniert.

HRV – Messung

Zur HRV – Messung finden Sie weitere Informationen hier: weiter lesen….

Praxis für
Naturheilkunde Ralf Nusch - 50259 Pulheim - Dansweiler bei Köln
Telefon 02234 4352784
Öffnungszeiten Mo-Fr 09:00 bis 18:00Uhr,
Termin erforderlich

error: Alle Inhalte sind urhebergeschützt !!