Manuelle ganzheitliche Körpertherapie

“Rückenschmerzen” klagen viele Patienten. Oben, unten, in der Mitte beim Armheben, in der Schulter, in der Hüfte, ausstrahlend, punktuell, nur morgens, diffus, stechend, beim gehen, liegen oder sitzen, ich weiß nicht so genau…so beschreiben oft meine Patienten ihren Schmerz bei der Anamnese.

Die genaue Ursache kann oft nicht direkt gefunden werden. Viele waren schon bei Physio, Orthopäden, wurden vielfach geröntgt, CT und haben anders probiert. Letztlich hat nichts richtig geholfen.

Meiner Meinung liegt das Problem oft an einer anderen Stelle, als an der, die klassisch therapiert wird. Man muß den Körper eben ganzheitlich betrachten. Ein kleiner Unterschied in der Beinlänge, es können nur 2 mm sein, kann große Auswirkungen haben. Da wird am Rücken herum therapiert, weil der eben schmerzt, die Schmerzen verschwinden aber nicht.

Mit der Zeit und vielen “Rücken” habe ich aus der Erfahrung ein eigenes Behandlungskonzept entwickelt. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Behandlungsmethoden, einbezogen immer zu Anfang die pneumatische Pulsationsmassage,   Lasertherapie, Scenar-, Licht und Infrarot (Moxalampe) Therapie, Reflexzonen, Akupressur, Energiearbeit und absoluter Entspannung. Dies in Verbindung mit den anderen Therapien zur Versorgung des Körpers, Schmerzlinderung etc. führt bei vielen Patienten zu einer deutlich verbesserten Lebenssituation.

Die Behandlungen dauern mindestens 60 Minuten, besser 90 Minuten. Am Behandlungstag solltest du dir nicht soviel vornehmen, insbesondere körperliche Arbeit ist nicht angesagt. Dazu mußt du viel Wasser trinken, denn die Behandlung führt zu einer starken Zirkulationsverbesserung im Gewebe und dies zu einer starken “Entschlackung”.

Mit kleinen “Hausaufgaben” in Form von kurzen Übungen beleibt das Erreichte stabil.

Damit ein nachhaltiger Therapieerfolg gesichert wird sollten die Behandlungen zu Beginn wöchentlich (ca. 4-6 x) und dann 14tägig (4-6x) sein. Eine Einzelbehandlung ist sicher schön, bringt aber keinen anhaltenden Erfolg. Insofern kann man diese Maßnahme (gerne nach einer ersten Probesitzung) auch nur als 10er Karte buchen.