Heilpflanzen Einleitung

In meiner Praxis setze ich viele Pflanzenteile, darunter Kräuter, Wurzeln, Blüten, Hölzer in verschiedenen Formen ein. Diese können geschnitten bis zu gemahlen verarbeitet werden und dann in Form von Tee, Kapseln oder lose eingenommen werden.
Pflanzen werden seit Jahrtausenden in der Heilkunst eingesetzt.
In meinen Therapieplänen finden sich immer Substanzen aus meinen über 350 vorrätigen Arten im Einsatz wieder. Die hier aufgeführten Wirkungen stellen keine Aufforderung dar, diese Pflanzen selbstständig einzunehmen, bitte frag erst immer einen fachkundigen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker vor der Einnahme.
Wenn eine Pflanze eine Wirkung hat, dann hat sie eben auch mögliche Nebenwirkungen, die du ohne Fachwissen nicht einschätzen kannst. Dies insbesondere, wenn du noch Medikamente einnimmst. Es werden hier auch keine Aussichten oder Versprechungen auf Heilung gestellt.

Die Therapie mit Heilkräutern und Pflanzen, sowie deren Essencen und Extrakte stehen weiterhin bei mir ganz oben auf der Liste.

Hier im Haus habe ich eine der größten Kräutersammlungen weit und breit und kann daher auf ein riesiges Potential an Substanzen zurück greifen.

Ich setze dabei auf heimische Kräuter, also nicht auf die TCM mit ihren aus China stammenden Pflanzen, da meiner Auffassung nach unser Organismus hier lebt und am besten mit hiesigen Produkten zurecht kommt.

Natürlich gibt es auch Einiges, was aus aller Welt, also aus Afrika, Südamerika oder Asien dazu kommt. Hier handelt es sich meist um Spezialitäten, die hier einfach nicht verfügbar sind, aber therapetisch unersetzbar zu Ihrer Heilung beitragen können.

Du kannst rechts über die Symptome suchen, oder in der Suche ein Symptom eingeben, damit du entsprechende Pflanzen und deren Verwendung angezeigt bekommst.

Die hier aufgeführten Eigenschaften stellen keine Aufforderung dar, diese Pflanzen selbstständig einzunehmen, bitte frag erst immer einen fachkundigen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker vor der Einnahme.
Wenn eine Pflanze eine Wirkung hat, dann hat sie eben auch mögliche Nebenwirkungen, die du ohne Fachwissen nicht einschätzen kannst. Dies insbesondere, wenn du noch Medikamente einnimmst. Es werden hier auch keine Aussichten oder Versprechungen auf Heilung gestellt.