Einleitung

Der wunderschönen Sumpfpflanze Fieberklee wurde ihr Name aufgrund der fiebersenkenden Wirkung gegeben. Er wurde aber auch Bitterklee genannt, eben wegen seiner Bitterstoffe. Daher wirkt er auch gut bei Magen- Darm Beschwerden.

Eigenschaften

  • fiebersenkend
  • magensaftanregend
  • verdauungsfördernd
  • appetitanregend

Einsatz

  • Fieber
  • Appetitlosigkeit
  • Verdauungsschwäche
  • Magenbeschwerden

Anwendung

Giftigkeit und Wechselwirkungen:

keine bekannt

Gegenanzeigen:

keine bekannt

Nebenwirkungen:

keine bekannt

Teezubereitung:

1 TL geriebenes Kraut (ohne Wurzel) mit 150 ml heißem Wasser übergießen und 10 Min.ziehen lassen. 1 Tasse vor den Mahlzeiten.

Bitte achten Sie auf meinen Hinweis in der Fußzeile meiner Seite.